Trauerfloristik

Schon im alten Ägypten wurde zur Begräbnisfeier der Sarg mit Blumen geschmückt. Die Angehörigen brachten zur Zeremonie weitere Blumen und Opfergaben für den Verstorbenen mit. Auch heute ist es üblich, dass Freunde und Verwandte auf der Trauerfeier Blumenschmuck niederlegen. Im Anschluss ziert dieser das Grab des Verstorbenen.

Für die Trauerfeier fertigen Ihnen Floristen und Gärtner

  • Trauerkränze
  • Trauerbuketts
  • Sträuße
  • Pflanzschalen

bestehend aus Ihren Wunschblumen, mit oder ohne eine Schleife, auf der Sie einen letzten Gruß aufdrucken lassen können.

Beispiele für Schleifentexte haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Ein festlich dekorierter Raum setzt einen würdigen Rahmen für die Trauerfeier. Bei der Wahl der Blumen achten Sie darauf, dass die Farben und die Symbolsprache zum Verstorbenen passen. Beim Grab- oder Sargschmuck stehen Chrysanthemen ganz klassisch für das Totengedenken, während das Stiefmütterchen im christlichen Kontext für die Dreieinigkeit und Erinnerung steht und das Veilchen für Demut und Hoffnung.

Für die Gestaltung des Sargs oder der Urne stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:
Sargschmuck
Urnenkranz

Die Trauergäste empfinden es oftmals als sehr tröstlich, wenn sie nach dem Niederlassen von Sarg oder Urne selbst noch drei Schaufeln Erde oder Sand in das Grab geben oder sogenannte Wurf- oder Streublumen hineinwerfen.

Eine breite Auswahl an verschiedensten Blumensorten und hochqualitativer Trauerfloristik bietet Blumen Prahm in Flensburg und Tarp, die wir Ihnen von Herzen empfehlen können.

Blumen Prahm
Am Friedenshügel 22
24941 Flensburg​

Blumen Prahm
Stapelholmer Weg 18
24963 Tarp


Telefon: 0461 / 50 00 11 - 50

Bestattungshaus Pertzel

​Ochsenweg 20

24941 Flensburg-Weiche

Telefon: 04615000110

Telefax: 046150001160

Filiale

Westerstraße 1–3

24983 Handewitt

Telefon: 04608 90080

Kontakt

Næstmark 30, 6200 Aabenraa (DK)

Tel​: +45 7463 1312

24/7